19.02.2018 15:00

SOLARWATT Matrix der neue DC-Stromspeicher bei RST

zum Ansehen bei Reinhard Solartechnik: PV-Strom speichern auf höchstem Niveau! Neu und Flexibel, dabei langlebig und wirtschaftlich

Weiterlesen …

04.03.2015 08:00

Handgefertigte Solarkollektoren aus Syke

Seit 40 Jahren werden in Syke Hochleistungs-Solarkollektoren gefertigt. Profitieren Sie von unserer Qualität. Bauen Sie selbst mit...

Weiterlesen …

Förderung Solarwärme

BAFA- Zuschüsse - Solarwärme

Basisförderung

im Gebäude-Bestand:

  • Warmwasserbereitung:
    mindestens 500,- EUR, sonst 50,- EUR/m² Kollektorfläche
    Vorraussetzung: 3 bis 40m² und mind. 200 Ltr Warmwasserspeichervolumen
     
  • Heizungsunterstützung (mit/ohne Warmwasser), Kälteerzeugung oder Wärmenetzzuführung:
    mindestens 2.000,- EUR, sonst 140,- EUR/m² Kollektorfläche
    Vorraussetzung: mind. 7m² Bei Vakuumsystemen und 9m² bei Flachkollektoren und 40 Ltr Pufferspeichervolumen je m² Kollektorfläche
     
  • Erweiterung von bestehenden Anlagen:
    50,- EUR/m² Kollektorfläche
    Vorraussetzung: 4 bis 40m²
     

 

Innovationsförderung für Mehrparteienhäuser ab 3 WE oder Nichtwohngebäude mit >500m² Nutzfläche,
sowie Mischung aus beidem. Sanitäre Gemeinschaftseinrichtungen, Beherbergungsbetriebe. Ein- und Zweiparteienhäuser mit >50% solare Deckungsrate

im Gebäude-Bestand & Neubau:

  • Innovation Warmwasserbereitung:
    100,- EUR/m² (Bestand)/ 75,- EUR/m² (Neubau) Kollektorfläche
    Vorraussetzung: 20 bis 100m²
     
  • Innovation Heizungsunterstützung(mit/ohne Warmwasser), Kälteerzeugung oder Wärmenetzzuführung:
    200,- EUR/m² (Bestand)/ 150,- EUR/m² (Neubau) Kollektorfläche
    Vorraussetzung: 20 bis 100m²
     

Zusatzförderung zu den Einzelförderungen!

im Gebäude-Bestand:

  • APEE-Bonus- neu 2016:
    +20% Zusätzliche Förderung auf alle o.g. Fördersummen (außer Solar-Brauchwasser und -Erweiterung), wenn die alte Heizung ohne Brennwert ist und mit Öl-, Gas (oder Strom) beheizt wird.
  • Kasseltauschbonus:
    +500,- EUR je Anlage
    Vorraussetzung: bei Neuerrichtung der Solaranlage wird der Kessel gegen einen Biomassekessel, eine Wärmepumpe oder einen konventionellen Brennwertkessel getauscht. 
  • Wärmenetzbonus:
    +500,- EUR je Anlage
    Vorraussetzung: bei Neuerrichtung der Solaranlage wird diese an ein Nahwärmesystem angeschlossen
     
  • Optimierungsmaßnahme Solar-Heizsystem:
    pauschal +600,- EUR (APEE) oder 10% der Netto-Investitionskosten (nur bei Basisförderung).

 

Für weitere Infos sehen Sie: Bafa - Heizen mit erneuerbaren Energieen

Beantragen Sie ein zinsgünstiges Darlehn für die Finanzierung ihrer Anlage bei der KFW-Förderbank:
Ergänzungskredit 167 zu 1% eff. Informationen unter: www.kfw.de