19.02.2018 15:00

SOLARWATT Matrix der neue DC-Stromspeicher bei RST

zum Ansehen bei Reinhard Solartechnik: PV-Strom speichern auf höchstem Niveau! Neu und Flexibel, dabei langlebig und wirtschaftlich

Weiterlesen …

04.03.2015 08:00

Handgefertigte Solarkollektoren aus Syke

Seit 40 Jahren werden in Syke Hochleistungs-Solarkollektoren gefertigt. Profitieren Sie von unserer Qualität. Bauen Sie selbst mit...

Weiterlesen …

RST-Heizkreisstation
Heizkreis offen

Die RST Modulheizkreise und Modulverteiler sind vormontierte Armaturengruppen für Heizkreise. Wir bieten Ihnen Heizkreise für die verschiedensten Anwendungsbereiche wie z. B. Boilerladung oder Niedertemperaturheizungen. Die Modulheizkreise können auf einem Modulverteiler  montiert werden. Die einzelnen Module sind somit problemlos miteinander kombinierbar und können nahezu beliebig zusammengestellt werden. Diese hohe Flexibilität wird durch den modularen Aufbau des Gesamtsystems erreicht. Die Heizkreisstationen beinhalten eine Hocheffizienzpumpe mit Energieeffizienz A, auf Wunsch mit Differenzdruckregelung oder konventionellen Wechselstrompumpen. Alle Stationen sind in verschiedenen Größen und Leistungsstufen verfügbar.

Datenblatt:
Modulheizkreis

RST-Kaminofenstation
Holzkesselstation

Die RST Kaminofenstation ist eine vormontierte Armaturengruppe für die Rücklaufhochhaltung in wassergeführten Kaminöfen. Die Station kann auf einem Modulverteiler zusammen mit Heizkreisstationen montiert werden. Die einzelnen Module sind somit problemlos miteinander kombinierbar und können nahezu beliebig zusammengestellt werden. Diese hohe Flexibilität wird durch den modularen Aufbau des Gesamtsystems erreicht. Die Stationen beinhalten optional eine drehzahlgeregelte Hocheffizienzpumpe mit Energieeffizienz A, im Standard eine energiesparende GS Solar Wechselstrompumpe. Alle Stationen sind in verschiedenen Größen und Leistungsstufen verfügbar.

Datenblatt:
Holzkesselstationen

Rücklaufhochhaltung
Holzkesselstation

Die Rücklaufhochhaltung ist eine vormontierte Armaturengruppe für die Rücklaufhochhaltung in wassergeführten Kaminöfen und Holzkesseln. Die Funktion ist ähnlich der Holzkesselstation, jedoch einfacher aufgebaut und eine kostengünstige Alternative.
Datenblatt:
Holzkessel Rücklaufhochhaltung

Baunach Rendemix

Das Rendemix-Prinzip erreicht im Heizkreis und Biomassenkessel (auch Brennwertkessel mit Gas oder Öl) in Verbindung mit einem Pufferspeicher den höchstmöglichen Ertrag. Das Ergebnis bei Heizkreisen: Bis zu 30% längere Nutzung der Pufferspeicherenergie bevor die Nachheizung anspringt. Bei Holz- & Pelletskesseln (auch wassergeführten Kaminöfen): Deutlich schnellere Verfügung von Wärmeenergie aus dem Kessel sowie gesteigerter Komfort und Leistung von kleindimensionierten Kesselsystemen. Bei Brennwertkesseln: Höherer Wirkungsgrad durch bessere Brennwertnutzung.

In der folgenden Grafik sind diese Vorgänge illustrativ dargestellt:

Pufferentladung im Vergleich:

- links Standard mit Dreiwege-Mischer
- rechts mit Rendemix -> (der Puffer liefert 30% länger nutzbare Energie)

rMix 3x2

Der Rendemix 3x2 ist für einen Heizkreis (Heizkörper oder Flächenheizung) konzipiert. Der Anschluss am Pufferspeicher erfolgt in drei Zonen (oben, mittig, unten). Zuerst wird der untere Pufferteil entleert, um diesen für die Solar- oder Brennwertnutzung abzukühlen. Wenn die Energie dort nicht mehr ausreicht, erfolgt eine gleitende Beimischung aus dem oberen heißeren Speicherbereich, bis der Puffer komplett entleert ist. Dies hat nicht nur einen höheren Energieeintrag aus der Solaranlage zur Folge, sondern ermöglicht auch eine bis zu 30% längere Laufzeit des Heizkreises aus der Pufferspeicherenergie gegenüber einer konventionellen Heizkreisstation. Der Mischer kann über eine Standard-Mischerregelung angesteuert werden.

Baunach RendeMix 3x2 Datenblatt

rMix 3x4
Rmix 3x4

Der Rendemix 3x4 ist für zwei Heizkreise (Heizkörper und Flächenheizung) konzipiert. Die Energie aus dem Pufferspeicher versorgt den Heizkörperheizkreis mit hohen Temperaturen, der Rücklauf dessen versorgt dann den Vorlauf des Flächenheizkreises mit der hierfür ausreichenden niedrigeren Temperatur. Wenn die Temperatur für die Flächenheizung nicht ausreicht, wird entsprechend aus dem Pufferspeicher beigemischt oder umgekehrt. Der Anschluss am Pufferspeicher erfolgt in drei Zonen (oben, mittig, unten). Zuerst wird der untere Pufferteil entleert, um diesen für die Solar- oder Brennwertnutzung abzukühlen. Wenn die Energie dort nicht mehr ausreicht, erfolgt eine gleitende Beimischung aus dem oberen heißeren Speicherbereich, bis der Puffer komplett entleert ist. Dies hat nicht nur einen höheren Energieeintrag aus der Solaranlage zur Folge, sondern ermöglicht auch bis zu 30% längere Laufzeit des Heizkreises aus der Pufferspeicherenergie gegenüber einer konventionellen Heizkreisstation. Der Mischer kann über eine Standard-Mischerregelung angesteuert werden.

Baunach RendeMix 3x4 Datenblatt

rMix 2x3 FWR
rmix 2x3 Fwr

Der Rendemix 2x3 FWR ist eine Pufferspeicher-Ladestation aus einem Biomassenkessel oder Kaminofen (Holz, Pellets, Hackschnitzel, Getreide), funktioniert aber genauso mit Öl- oder Gaskesseln, Wärmepumpen und BHKWs wenn eine Rücklaufanhebung notwendig ist. Der Anschluss an den Pufferspeicher erfolgt in drei Zonen (oben, mittig, unten). Beim Anlauf des Kessels wird in die obere Pufferzone eingeschichtet, der Rücklauf wird aus der mittleren Zone entnommen und mit dem Vorlauf gemischt. Hierdurch wird an der Entnahmestelle des Puffers für Heizung und Warmwasser sehr viel schneller eine nutzbare Temperatur erzeugt. Dieser Vorteil macht sich besonders bei kleineren Kesselleistungen deutlich bemerkbar. Wenn die obere Pufferzone die Rücklauf-Solltemperatur erreicht hat, wird diese mit der unteren Zone als Rücklauf gemischt und so der Speicher komplett durchgeladen. Der RendeMix 2x3 FWR benötigt keine externe Regelung, denn diese ist in dem Mischer bereits integriert.

Baunach RendeMix 2x3 FWR Datenblatt